Dicke Gewitterfront, Langweid am Lech, 04.08.2013

 

 

Schon am späten Vormittag zog von ein dicker Gewittercluster über Baden Württemberg hinweg. Dieser war an eine ordentliche Kurzwelle gebunden und hatte an seiner Vorderseite viel latente Energie, um ohne Probleme bis nach Tschechien weiterzupoltern. Das System war außerdem sehr schnell unterwegs. Vorne dran zu bleiben, unmöglich! Also lies ich es herkommen und probierte nördlich von Augsburg an den harten Kern zu kommen. Das gelang mir super und ich bekam einen Bomben Aufzug. Da steuerte ein ganzer Shelfstapel auf mich zu!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Boden im Feld vor mir schien auf einmal in Bewegung zu geraden. Trockene Fallböen vor dem Niederschlag fangen an, Staub und Halme von den abgeernteten Feldern aufzuwirbeln. Zusammen mit dem fetten, blau schimmerten Wolkenkörper darüber, ist das ein krasser Anblick!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Genug gestaubt, jetzt wird mit Sturm und dichtem Platzregen sauber gemacht!